Reiki-Seminar 1.Grades
Reiki-Seminar 1.Grades
Derjenige, der den ersten Reiki-Grad absolviert, wird einen Einblick in die Reiki-Lehre und ihre Grundprinzipien nach Dr. Usui bekommen und kann die Reiki-Behandlungsmethode und ihre Anwendungsbereiche näher kennenlernen. In meinen Reiki-Seminaren 1.Grades biete ich meinen Reiki-Schülern neben der Theorie auch noch zahlreiche Praxismöglichkeiten an, um sie möglichst gut auf die Arbeit mit der universellen Reiki-Energie vorbereiten zu können. Damit der Reiki-Schüler die Reiki-Energie kanalisierien, d.h. diese empfangen und auch weitergeben kann, führt der Reiki-Lehrer gewisse Einweihungen durch, deren Zahl je nach Reiki-Grad variiert. Zu der Einweihung in den 1. Reiki-Grad gehören traditionell vier Einweihungen. Während dieser Einweihung öffnet der Reiki-Lehrer die energetischen Kanäle (sog. Chakren, Energiezentren des Körpers) des jeweiligen Reiki-Schülers, um den Empfang und die Weitergabe der Reiki-Energie seitens der Reiki-Schüler zu ermöglichen. Der Energielevel des Reiki-Absolventen wird während der Einweihungen immer mehr angehoben, dem zur Folge der Reiki-Schüler die Reiki-Energie über seine Handchakren empfangen und weitergeben kann. Zuammengefasst derjenige also, der in den ersten Reiki-Grad eingeweiht wird, ist in der Lage, die universale Lebensenergie durch seine Handchakren zu empfangen und sich selbst oder Anderen weiterzugeben. Der Reiki-Eingeweihte wird ein Leben lang über diese Fähigkeit verfügen und kann die Reiki-Energie überall und jederzeit weitergeben. Reiki-Eingeweihte des 1.Grades können sowohl sich selbst als auch Andere Reiki-Energie zur Verfügung stellen, indem sie ihre Hände auf oder über eine Körperstelle des Reiki-Empfängers legen und die Reiki-Energie dorthin fließen lassen. Wenn die Reiki-Eingeweihten die Reiki-Energie in ihrem Leben integrieren, d.h. regelmäßig an sich selbst und Andere verwenden, dann können sie im Allgemeinen Vieles über den dichtenergetischen sowie feinstofflichen Körper erfahren bzw. lernen. Sie müssen nur beobachten und erforschen wie die Reiki-Energie von der feinstofflichen Ebene in die dichtenergetische Ebene einströmt und diese umstrukturiert. Weiters können Reiki-Eingeweihte bei jeder Reiki-Behandlung ihre Wahrnehmungen schulen und diese auch von Sitzung zu Sitzung intensivieren und verfeinern. Jeder Reiki-Praktizierende kann mit der Zeit immer bewusster arbeiten, d.h. sich immer bewusster als Kanal zur Verfügung stellen und somit immer mehr Reiki-Energie empfangen und weiterleiten. Reiki-Praktizierende werden also mit einem Wort immer feinfühliger. Derjenige also, der Reiki regelmäßig anwendet, wird bei jeder Reiki-Sitzung immer leichter arbeiten können. Um die Wirksamkeit der Reiki-Sitzungen zu erhöhen, können die Reiki-Schüler bei meinen Seminaren erlernen, wie sie diesen angehobenen Energielevel während ihrer Sitzungen kontinuierlich anhalten können. Reiki ist nicht nur für Behandlungen sondern auch für Selbstentwicklung gedacht. Reiki kann nämlich neben der Aktivierung der Selbstheilungskräfte auch die Bewusstwerdung des Reiki-Praktizierenden und auch unter Umständen die Bewusstwerdung des Reiki-Empfängers bewirken, weil die Verbindung zu der eigenen Seele durch jede Sitzung immer stärker wird. So eine verstärkte Verbindung zu der eigenen Seele („dem Höheren Ich“) unterstützt die geistige und seelische Entwicklung eines jenen Menschen.
Jede Reiki-Behandlung unterstützt den Energiefluss im Körper und führt dadurch zu einer inneren Harmonisierung des Körpers (Wohlgefühl, Ruhe, Entspannung).

 

Ziel meines Reiki-Seminars 1. Grades

Das Ziel meines Reiki-Seminars 1.Grades ist es, einerseits den Interessenten mit der „Reiki-Lehre“ (Geschichte von Dr. Usui Mikao, Aufbau des Usui-Systems, verschiedene Handpositionen bei Reiki-Behandlungen usw.) bekannt zu machen. Andererseits besteht es darin, den Seminarbesuchern holistische Sichtweisen über das Zusammenwirken der Seele, des Geistes und des Körpers (wie z.B. die Wirkung unserer Worte und Gedanken auf unser Wohlbefinden, unsere innere Harmonie) näher zu bringen, genauso wie die neuesten Chakrenlehre (Chakren und ihre Funktion(en) sowie ihre Auswirkungen auf unseren Organismus) bzw. Meditationsübungen zum Chakrenausgleich beizubringen.
Weiters lehre ich bei diesem Seminar den Reiki-Schülern auch noch verschiedene Selbst- und Fremdbehandlungsmethoden, womit sie den Körper, die Seele und den Geist im Einklang bringen können. Ein wichtiger Bestandteil dieses Seminars ist auch die Wahrnehmungsschulung der Sinnen, da diese Fähigkeit äußerst wichtig und hilfreich bei der Energiearbeit mit „Reiki ist. Die Sinneswahrnehmungsschulung auf allen Ebenen ist zugleich auch noch ein Weg zur besseren Selbstkenntnis und zur persönlichen, seelischen Entwicklung. Selbsterfahrung und Selbstkenntnis des Reiki-Schülers sind für seine seelische Entwicklung bzw. Bewusstseinserhöhung unerlässlich und sind daher auch ein wichtiger Bestandteil dieses Seminars. Zum Seminar des 1. Reiki-Grades gehören 4 verschiedene Einstimmungen, die den Körper des Eingeweihten verhelfen, in einer höheren Energieschwingung zu kommen und somit sensibler zu werden.
Reiki-Seminar 1. Grades dauert 2,5 Tage.
 

Ich heiße Sie zu meinem Reiki-Seminar 1. Grades sehr herzlich willkommen und freue mich auf ein Kennenlernen!

Joomla Template - by Joomlage.com